Erster Mai – Liebesmaien

http://blog.weingarten-grosse-groessen.de/wp-content/uploads/2014/04/maibaum.jpghttp://blog.weingarten-grosse-groessen.de/wp-content/uploads/2014/04/maibaum.jpgErster Mai – Liebesmaien

In der Regel am 1. Mai bzw. am Vorabend des 1. Mai wird der geschmückte Maibaum aufgestellt. Es gibt nämlich einen Brauch, dass die unverheirateten Männer eines Dorfes vor den Häusern der unverheirateten Frauen Maibäume, sogenannte Maien (meistens Birken) als Liebesbeweis aufstellen. In einigen Teilen Deutschlands ist es üblich, dass junge Männer am Haus der Freundin einen Baum anbringen. Gewöhnlich werden die Bäume mit buntem Krepp-Papier geschmückt und mit einem Maiherz aus Karton versehen, worauf der Name der Geliebten eingraviert ist.

Der Maibaum bleibt einen Monat lang stehen, bis zum ersten Juni. Dann holt derjenige den Maibaum ab, der ihn gestellt hat. Als Dankeschön und Belohnung wird der junge Mann von der Frau zum Essen eingeladen, erhält einen Kuchen oder einen Kuss.

Maibaumstehlen – ein oft ausgeübter Brauch!

In der Nacht vor dem Aufstellen wird der Maibaum gerne von anderen jungen Männern gestohlen und muss daher sehr gut bewacht werden. Um das stehlen zu verhindern, langt es, wenn der Wächter eine Hand am Baum hat. Schaffen die Gegner dies zu verhindern oder den Wächter abzulenken, gilt der Baum als gestohlen. Also aufgepasst!

farbpalette-mai-outfit

Doch für die Damen ist das alles ganz entspannt! Meistens trifft man sich auf einen Drink und wartet bis das erste Bäumlein an dem Fenster klopft. Damit man beim Entgege nehmen auch einen guten Eindruck macht, haben wir einen „Erster Mai“ Outfit zusammengestellt. Das Outfit für den Mädelsabend ist sehr leger gehalten mit starken Kontrasten und dezent wiederholten Elementen.

Outfit erste Mai

No comments yet.

Join the Conversation